Botschafter-Spotlight 1: Tinkerleo

Tinkerleos Weg zur Twitch-Partnerschaft war schon seit der Kindheit klar: Ihr großer Traum war es, Schauspielerin zu werden, begleitet von ihrer Liebe zum Game Boy, den sie liebevoll ihre "alte graue Box" nennt. Nach diversen Jobwechseln, einigen Hearthstone-Partien und einem Sprung ins kalte Wasser erzählt uns unsere erste TwitchCon Europe-Botschafterin, wie die besten Dinge manchmal passieren, wenn man sie am wenigstens erwartet. 

Bevor Tinkerleo auf Twitch zu sehen war, hat sie ihre Zeit mit ihren WoW-Gildenkameraden in Azeroth verbracht. Auch wenn ihre Gilde wie eine kleine Familie für sie war, brauchte sie einen Tapetenwechsel. Sie wurde des Spiels überdrüssig und brauchte eine neue Herausforderung. 

Hier kommt Hearthstone ins Spiel. Außer dass Hearthstone ein paar Charaktere und ein bisschen Lore mit World of Warcraft teilt, ist es ein ganz anderes Spiel als das MMO. 

"Das Spiel hat mir echt Spaß gemacht, aber es alleine zu spielen, nicht", so Tinkerleo. "Was mir gefehlt hat, war, dass ich beim Spielen mit anderen über das Spiel reden konnte." Als ein Freund ihr Twitch näherbrachte, entschied sie sich, ihre Hearthstone-Partien zu streamen. Und es war genau das, was ihr gefehlt hatte. 

"Ich war so nervös, als ich das erste Mal gestreamt habe. Ich hab alles in diesem Spiel kommentiert, auch wenn keiner zugeschaut hat. Dann hat mich mein erster Zuschauer etwas zu meinem letzten Zug gefragt und wir haben uns über die Möglichkeiten meines nächsten Zugs unterhalten. Plötzlich hatte ich fünf Zuschauer, dann zehn und so weiter. Wir haben über alles gequatscht – über mich, über sie, über das Spiel. Das hat mächtig Spaß gemacht." 

Tinkerleo war im Marketing der Deutschen Bank tätig, aber sie wusste, dass sie das nicht ihr gesamtes Leben lang machen wollte. Als kleines Mädchen war ihr Traum, auf einer Bühne zu stehen – und dieser Traum blieb jahrelang bestehen. An der Uni hat sie Grafikdesign studiert, aber für "normale Sachen" konnte sie sich nie groß begeistern. Geld zu verdienen, war für sie nur für ihre Hobbys wichtig: Videospiele und Kochen. 

Nach 1 1/2 Jahren Hearthstone-Streams auf Twitch hat sie eine große Community um sich geschart. Endlich hatte sie ein Publikum, das sie unterhalten konnte. 

Aber wie WoW auch erlag Hearthstone bald der Fluch der Langeweile. Sie hat sich an Arma-Roleplaying versucht, einem militärischen Shooter, in dem Streamer "in character" reden und so dem Ganzen einen gewissen Touch geben, auch wenn sie Angst hatte, Zuschauer zu verlieren, die sie mit einem Kartenspiel für sich gewinnen konnte. In Arma hat sie den Streamer Shlorox kennengelernt. Nach vielen, vielen Roleplaying-Streams wurden ihre spielerischen Neckereien etwas ernster. 

"Ich war bei einer Agentur, die mit Streamern zusammenarbeitet, und sie wollten, dass ich schaue, ob er zu uns passen würde. Mein erster Eindruck war, dass er ein supersüßer Typ war! Und wie sich herausstellte, hatten wir sogar gemeinsame Freunde. Also haben wir uns mal in Echt getroffen – er war immer noch supersüß!"

Und so beendete sie nicht nur ihre damalige Beziehung, sondern kündigte auch ihren Job, um Vollzeit auf Twitch zu streamen. Auch wenn zwischen ihr und Shlorox 400 Kilometer lagen, hat dies ihrer Beziehung keinen Abbruch getan. Ganz im Gegenteil. Nach einigem Gemunkel, ob sie denn nun zusammen waren oder nicht, begannen die beiden auf der Twitch-Party der gamescom zu daten. Auf der diesjährigen gamescom feiern sie ihr Dreijähriges. 

Tinkerleo hat schon so einige Streams hinter sich und konnte so einen Stil finden, der für sie und ihre Community funktioniert. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Interaktion mit der Community und einfach sie selbst zu sein – ob sie nun in einem Stream zockt oder kocht, ist egal. Außerdem besucht sie oft Conventions, wo sie ihre Community trifft. 

"Inzwischen sind Streamen und Videospiele meine Leidenschaft, mein Leben. Auf Twitch habe ich neue Freunde gefunden, und die Liebe meines Lebens, Shlorox. Es ist einfach wunderbar, wie etwas, das als kleines Hobby begann, jetzt mein Leben ist. Und ich hoffe, dass es auch in den nächsten Jahren so weitergehen wird." 

Tinkerleo kommt zur TwitchCon Europe! Hol dir jetzt ein Ticket, um sie und die anderen Botschafter zu treffen.