Botschafter-Spotlight 7: Emzia

Bist du ein fröhlicher und lockerer Typ, der total auf Battle Royale-Games abfährt? Dann ist Emzias Stream vielleicht genau das richtige für dich. Unsere siebte TwitchCon Europe-Botschafterin ist hier, um zu erzählen, wie sie es geschafft hat, sich mit positiven Menschen zu umgeben und der Community etwas zurückzugeben. 

Emzia begann früh sich für Videospiele zu interessieren und hat zahlreiche Stunden mit Pokémon am Gameboy verbracht. Als sie von ihrer Familie einen Computer geschenkt bekommen hat, begann sie, mehr und mehr Spiele zu entdecken.

"Ich habe schon immer gerne neue Spiele ausprobiert", sagt Emzia. "Ich hab so viel komisches Zeug ausprobiert, das heute schon gar nicht mehr als Spiel durchgehen würde, aber ich war einfach schon immer von der Grafik fasziniert."

Emzia erfuhr von Twitch, als sie gerade PR und Kommunikation studierte. Damals hatte sie noch keinen Gaming-PC und vermisste das Spielen, also sah sie anderen dabei zu. Da das Streamen ihr so gut gefiel, kaufte sie sich einen ordentlichen Gaming-PC und probierte es auf Twitch selbst aus, als sie nach ihrem Bachelor-Abschluss zurück nach Oslo zog. 

"Zum Glück hatte ich einen guten Freund, der schon eine Weile streamte. Der konnte mir dabei helfen, OBS einzurichten und sicherzustellen, dass alles nötige da war", erklärt sie. "Da ich Vollzeit in einer Medienagentur arbeitete, begann Streamen eher als Hobby. Ich hatte nicht erwartet, dass ich das mal Vollzeit machen würde, und es war auch nie mein Ziel."

Aber mit der Zeit wuchs auch ihre Community und irgendwann musste sie sich zwischen Job und Streamen entscheiden. Zu unserem Glück entschied sie sich für Twitch – eine leichte Entscheidung –, da ihr ihre Community sehr am Herzen liegt. 

"Ich liebe es, zu streamen und mit meinem Publikum zu interagieren", meint sie. "Wir sind einfach alle richtig entspannte und positive Menschen, die die Liebe zum Gaming verbindet, besonders zu Battle Royale-Spielen, die spiele ich hauptsächlich." 

Emzia schätzt die positiven Vibes ihres Publikums und die wiederum lieben ihre entspannte Art. Sie gibt allen das Gefühl, willkommen zu sein, und interagiert viel mit ihren Zuschauern. Dabei beantwortet sie auch gerne alle Fragen. Falls einer der Zuschauer mal einen schlechten Tag hat, versucht sie ihn oder sie aufzumuntern. Diese positive Art begleitet sie auf all ihren Reisen zu unterschiedlichen Events, bei denen sie ihre Community auch mal persönlich treffen kann. 

"Die Leute kommen von überall und es ist großartig, zu sehen, wie gut sich alle miteinander verstehen und abhängen. Es ist einfach eine tolle Gruppe voller ehrlicher, cooler Leute", so Emzia. "Bei der letzten Dreamhack Summer traf ich fast 30 Leute aus meinem Chat persönlich und wir kamen zusammen, ohne uns vorher im Real Life gekannt zu haben. Die Tatsache, dass diese Leute sich alleine getraut haben, in ein fremdes Land zu reisen, nur um uns zu treffen, das sagt einiges über die Community – wir bringen Menschen zusammen."

Emzia versucht, ihrer Community auch etwas zurückzugeben, indem sie kleinere Streamer vorstellt.

"Ich liebe es, jedes Mal neue Leute zu hosten, wenn ich meinen eigenen Stream beende; es ist toll, etwas zurückzugeben. Als größerer Streamer sollte man das einfach für unbekanntere Streamer tun. Ich suche mir meistens Streamer aus, die nur drei oder vier Zuschauer haben, aber eigentlich ordentliche Arbeit machen und versuchen, sich eine Community aufzubauen. Als ich selbst noch unbekannt war, ist mir das auch passiert und es hat mir sehr geholfen. Hoffentlich erinnern sie sich später auch noch daran, an ihren ersten großen Host." 

Emzia kommt zur TwitchCon Europe! Schau auf twitch.tv/twitch vorbei!